Schildi-Ranch

Wir sind eine kleine Familie, die ihre Hobbys ganz den Tieren gewidmet hat. 

  • wir_und_die_Hunde_kl
... das bin ich mit meinem Mann Hennes und unseren Hunden Enya, ein blondes Labrabor-Weibchen und Sam, ein Labrador-Mix-Rüde



  • robin_u_Milou_klei
... unser Sohn Robin mit Katze Milou





  • monja_klein
... unsere Katze Monja





  • moische_klein
... und unser Kater Moische






Wenn wir uns nicht grad um unsere Schildis kümmern, die Gehege pflegen oder einfach nur unsere kleine 'Ranch' genießen, sind wir auf dem Hundeplatz. Ach ja, apropos 'Ranch'...

 

Wie alles begann

Mit einer griechischen Landschildkröte begann im Jahr 2004 für mich ein kleines Hobby.

2006 reisten wir in die Türkei um Urlaub zu machen. In unserer Hotelanlage wohnten zu unserer Überraschung freilebende Landschildkröten.Hier ein rascheln, dort ein knacken - so haben wir in diesem Urlaub bestimmt über zwei dutzend Landschildkröten gesehen, ohne jedoch zu wissen, um welche Art es sich dabei handelte.

Die Gegend um Belek ist dafür bekannt. Hier laufen die Schildkröten über die Straße und es wird darauf Rücksicht genommen! Am Strand wurde ein kleiner Teil abgesperrt, damit sie dort ihre Eier ablegen konnten. Es war einfach faszinierend! Heute wissen wir, es waren Maurische Landschildkröten, Testudo graeca ibera.

Zu Hause hatte uns dann das Schildkrötenfieber gepackt – wir wollten noch mehr über Landschildkröten wissen und erwerben. Es sollte aber eine europäische Art sein und auf keinen Fall sollten sie eingesperrt in einem Terrarium leben. Denn eines war uns inzwischen klar, diese Tiere sind ja eigentlich in unseren Breiten gar nicht heimisch, aber wir wollten denen, die hier in Deutschland "gelandet" sind, wie z.B. aus Wildfängen oder auch die, die hier gezüchtet wurden, in menschlicher Obhut ein soweit wie möglich artengerechtes Leben bieten! 

Nur durch eine Freilandhaltung kann man den enormen Bewegungsdrang einer Landschildkröte gerecht werden.

Da man als Anfänger, wenn auch ungewollt, naive Fragen stellt und dementsprechend auch naive Fehler macht, suchten wir einen langjährig erfahrenen Züchter auf. Er lehrte uns dann alles, was für die Haltung von Landschildkröten wichtig ist.

Heute ist Thomas für uns ein (w)richtiger Partner geworden, der immer an unserer Seite steht und immer für uns da ist. Vielen Dank!

Ein Gehege wurde im Sommer 2007 gebaut und wir erwarben noch zwei weitere Griechische und später auch noch Maurische Landschildkröten von unserem Züchter.

Seit 2009 sind wir eine Aufnahmestation und haben viele weitere Schildis aufgenommen, Breitrandschildkröten, Griechische und Maurische Landschildkröten und seit 2013 auch russische Landschildkröten.

Teilweise sind es beschlagnahmte Tiere vom Naturschutzamt oder sie werden einfach gefunden. Wir nehmen die Pfleglinge auf, weil ihre Besitzer sie nicht mehr halten können oder, was wir leider auch schon mehrmals erlebt haben, sie werden uns einfach vor die Tür gestellt.

Alle Schildkröten wohnen bei uns im Garten, in einem Freigehege, haben ein beheizbares Haus und halten im Winter ihre Winterstarre.

Eines ist uns jetzt in all den Jahren klar geworden: Diese wundervollen Geschöpfe – eine faszinierende Tierart, die seit Millionen von Jahren auf unserer Erde leben – brauchen Respekt und genügend Freiraum, um sich artgerecht zu entwickeln.

Man darf sich glücklich schätzen, wenn man einmal ein solches Geschöpf in freier Wildbahn beobachten durfte.

Schildi-Ranch